Grundlagen Zahnherde Herdsanierung Ausleitung Kontakt
 

Vorträge und Vorlesungen mit Dr. med. Schüler

Vorträge und Gesundheitsmessen

Vortragsinhalte

Vorlesungen

 

Vorträge und Gesundheitsmessen

4.5.2017
Speyer Praxis Dr.Schüler

 

 

          Gesund werden ist frei werden von Giften.

          Die Gesundheit beginnt im Mund.


In diesem Vortrag werden die Zusammenhänge zwischen Giftbelastungen im Zahn- und Kieferbereich und deren Auswirkungen auf den Gesamtorganismus  dargelegt. Die fachgerechte Sanierung dieser chronischen Belastungen steht im Mittelpunkt. Gründliche Arbeitsweise ist die Voraussetzung für den durchgreifenden und nachhaltigen Therapieerfolg. Die Begleitung des Heilungsverlaufes durch biologische Therapieverfahrren und intensive Betreuung können Antibiotika ersetzen. Der Organismus bedankt sich mit dem Zuwachs an Selbstregulationskräften, was u.a. durch intensive Entgiftungreaktionen sichtbar wird. 

 

In den 1950iger Jahren entwickelte Dr.Türk, Bad Pyrmont , das Goldstandardverfahren für die Herd-, Störfeldsanierung des Zahn-, Kieferbereiches.

Dr.Schüler saniert seit 1989 nach diesem Verfahren und hat dabei eine Vielzahl von außergewöhnlichen Erfahrungen gesammelt, welche Krankheiten in einem ganz anderen Licht erscheinen lassen und viele Fragen aufgeworfen haben, die Dr.Schüler beantworten mußte:

Sind Zahngifte die wahren Ursachen von psychischen Störungen, Immunkrankheiten, Krebs und Demenz?

Werden alle Krankheiten von den Zähnen verursacht ?

Verursachen Herde und Störfelder Schäden in der "Elektronik" des menschlichen Organismus ? Ist im Informationszeitalter eine überwiegend biochemisch-pharmakologisch ausgerichtete Medizin noch zeitgemäß ?

Werden Zähne nur durch Zucker "von oben", oder durch Giftbelastungen im Kiefer, also "von unten" krank ?

"Macht die Dosis das Gift" ? Oder ist der Ablagerungsort im Körper und die Dauer der Einwirkung des Giftes entscheidender ?

Was haben Zahnstörfelder z.B. mit Suchtverhalten u./o.Suchtkrankheiten gemeinsam ? Was sucht der Kranke ? Ist unsere Lebensstil von Suchtverhalten geprägt ? Kann man von einer "Psychopathologie des Alltagslebens" sprechen ? Und was hat das Amalgam damit zu tun ?

Belasten zahnärztliche Behandlungsmaßnahmen auch unsere Familienangehörigen ? Entscheiden wir, wenn wir Wurzelbehandlungen u./o. Implantate wählen, auch über den Gesundheitszustand unserer Lieben mit ? Werden Herdgifte über die Atemluft übertragen ? Gibt es eine Krankheitsenergie, die auf andere Menschen schädigende Auswirkungen haben kann ?

Der sensitive Mensch, eine vom Aussterben bedrohte Art ?  Oder ist er in Wahrheit Träger der Überlebensgene der Menschheit ?

Welche natürliche Funktion hat eigentlich Krankheit und macht die Medizin am Ende Schulden an unserer Gesundheit ? Durch Medikamente werden Signale des Körpers usichtbar gemacht, die uns zu Veränderungen unserer Lebensform gezwungen hätten ? Ist hier nach wie vor "Ruhe die erste Bürgerpflicht " ?

Wie kann man Zahngifte und  Umweltgifte wieder aus dem Zahn-, Kieferbereich herausbekommen ?

Was bringen eigentlich sog. Entgiftungstherapien am Zahn-, Kieferstörfeld ?

Löst die Kiefersanierung eine Zeitreise in die Vergangenheit aus, durch die Lebensphasen, in welchen Giftstoffe im Körper eingelagert wurden ? Ist die Kiefersanierung eine Altlastensanierung  und Voraussetzung für die Lösung von Heilungsblockaden ?  Ist dies eine "dentale Befreiung" von Energieblockaden, derer man sich auf keine andere Weise entledigen kann ?

Wer braucht wieviel Entblockierung ?

Die Herd-, Störfeldtherapie nach Dr.Türk / Dr.Schüler; eine vom Aussterben bedrohte Medizinrichtung; oder die Grundvoraussetzung für Heilung aller Krankheiten des Industriezeitalters ?

Und viele weitere Themen bespricht Dr.Schüler bei seinen Vorträgen. 

Veranstaltungsort

Speyer Praxis Dr.Schüler

ww.dr-schueler.com

Informationen zu den Messen

Hochsensible Menschen nehmen die Fernwirkungen interner Störfeldreize oft frühzeitig wahr. Da das Wissen um die ursächlichen Zusammenhänge nicht verbreitet ist, ergeben sich Fehlinterpretationen, wie Überbewertungen externer Störfaktoren und psychischer Einflüsse.

Dr. med. Schüler will die Diskussion sowohl im schulmedizinischen als auch im naturheilkundlichen und energietherapeutischen Lager anregen, damit die lege artis Therapie des Herd- und Störfelderkrankungskomplexes die ihr angemessene Stellung im Gesundheitswesen erhält.

Interessierte Besucher möchten bitte Zahn- und Kieferröntgenaufnahmen mitbringen.

Vorlesungen

Fachgebiet: Rehabilitation, Physikalische Medizin, Naturheilverfahren
Vorlesung am Klinikum Mannheim: "Störfelder - Terroristen in unserem Körper"

Vorlesungsstoff

Klicken Sie auf die Links, um sich den Vorlesungsstoff zu downloaden.

Vorlesung 2006

Vorlesung 2005

 

Impressum